Wovor Männer weglaufen

Paare trennen sich ziemlich oft auf Initiative eines Mannes. Es ist nicht das erste Mal, dass eine Frau verlassen wird. Wenn sich diese Situation ständig wiederholt, wird jeder anfangen, das Vertrauen in sich selbst zu verlieren … und auch in den Anstand der gesamten starken Hälfte der Menschheit.

Aber nichts passiert ohne Grund. Lassen Sie uns herausfinden, was am häufigsten zu einer Trennung führt, und versuchen, diese häufigen weiblichen Fehler zu vermeiden.

10 Dinge, die Männer nicht ausstehen können

  1. Eine Frau klammert sich an Worte

Die Gefühle einer Frau sind stärker als die eines Mannes, so dass ein Mann oft nicht einmal einige Worte oder kleine Dinge bemerkt, die für eine Frau wichtig sind. Von hier aus beginnen nach Meinung des Mannes Konflikte an der „leeren“ Stelle, die später zu großen Streitigkeiten führen.

  1. Beschuldigt und kritisiert ständig ihren Mann

Oft liegt dies daran, dass die Frau einfach nicht beschäftigt genug oder mit ihrem Leben unzufrieden ist. Dann sucht sie nach jemandem, dem sie die Schuld geben kann. Und du musst nicht weit gehen – hier sitzt er neben ihm auf dem Sofa. Aber wer möchte ständig Ausreden machen und emotionalen Druck erfahren?

  1. Versucht, den gewählten zu ändern

Oft findet eine Frau Merkmale im Verhalten oder Charakter ihres Partners, die nicht zu ihr passen. Dann beginnt sie sie zu korrigieren. Und ein Mann sucht im Gegenteil Verständnis bei einer Frau. Er möchte, dass sie ihn so akzeptiert, wie er ist.

  1. Erstickt mit Liebe und beraubt den persönlichen Raum

Ein Mann im Geist ist eine freiheitsliebende Kreatur. Daher führen Verbote einer Frau (Freunde, Hobbys, Freizeit) zu nichts Gutem. Und wenn sie auch durch Eifersucht und regelmäßige Überwachung gestützt werden, ist der Brief weg. Es ist wichtig zu lernen, die persönlichen Grenzen Ihres Partners zu respektieren.

  1. Glaubt nicht an einen Mann, lacht ihn aus

Wir alle wollen geliebt, respektiert, unterstützt werden. Und ein Mann ist keine Ausnahme! Behandle ihn genauso, wie er dich behandeln soll. Aber übertreibe es nicht und „mach Mama nicht an“. Mach es wie eine liebende Frau!

  1. Konkurriert mit einem Mann und beweist ständig materielle, moralische oder physische Überlegenheit

Konkurrenz im Blut eines Mannes. Schon in jungen Jahren konkurrieren Jungen miteinander: Wer ist stärker, schneller, klüger. Aber sie nehmen eine Frau als eine schwächere und zärtlichere Kreatur wahr, er möchte dich lieben und beschützen und nicht mit dir kämpfen. Der Wettbewerb zwischen Partnern tötet die Liebe, weil ein Mann Sie nicht mehr als Frau sieht, wenn Sie „cooler“ und erfolgreicher sind als er. Dies verletzt seine Männlichkeit, erniedrigt ihn. Besprechen Sie daher Ihre Erfolge mit Ihren Freunden. Sie müssen dem Auserwählten nicht „in die Nase stechen“.

  1. Vergleicht ihn mit anderen Männern

Oh, wie oft in meinen Herzen möchte ich ihm sagen, dass hier dein Ex, Papa, der Ehemann eines Freundes ist … und du … (ersetze deine Werte). Beschuldigen Sie Ihren Partner für seine Mängel, die angeblich andere nicht haben. Aber meine Lieben, für einen Mann ist es auch unangenehm, als würde er Ihr Aussehen mit einer schönen Frau vergleichen. Und natürlich nicht zu Ihren Gunsten. Beleidige deinen geliebten Menschen nicht! Lassen Sie ihn wissen, dass er für Sie besser und wichtiger ist als alle anderen Männer auf der Welt.

  1. Zu viel reden

Einige Frauen sind übermäßig gesprächig. Sie können stundenlang sprechen und von Thema zu Thema springen. Für einen Mann ist es schwierig, sich auf einen großen Informationsfluss und eine schnelle weibliche Sprache zu konzentrieren.

Und einige Frauen beginnen über ihre früheren Beziehungen zu sprechen. Es nervt und verletzt Männer schrecklich. Unterlassen Sie dieses Thema.

Deshalb ist es besser, deine Freundinnen für lange intime Gespräche zu wählen – sowohl die Schafe sind in Sicherheit als auch die Wölfe sind voll!

  1. Ständig unzufrieden

Ein Mann betrachtet sein Zuhause als seine Festung, in der er eine Pause von Arbeit und Stress machen kann. Und natürlich ist es angenehmer, dies in Gesellschaft einer zufriedenen und freudigen Person zu tun, und nicht eines jammernden oder schreienden Energievampirs. Laden Sie sich gegenseitig mit positiv auf, Sie beide brauchen es.

  1. Hört auf, sich um sein Aussehen zu kümmern

Es gibt eine solche Tendenz bei Frauen – sich für einen bestimmten Zweck zu verkleiden und zu malen. Es kann ein wichtiges Ereignis im Leben sein oder der Wunsch, einem Mann zu gefallen. Aber warum „punktet“ die Frau vollständig, wenn ein Mann „süchtig“ ist? Denken Sie daran: Der Mann hat sich in Sie verliebt, schön und gepflegt! Testen Sie nicht seine Liebe, indem Sie sich von einer Schönheit zu einer kleinen Frau im Schlafrock von Sitcoms verwandeln.